Nutzungsbedingungen

(1) Allgemeines

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten zwischen der IRZ e.V. als Betreiberin des Internetportals und den registrierten Nutzerinnen und Nutzern des IRZ-Netzwerks. Nutzerinnen und Nutzer sind alle Personen, die von der IRZ als Mitglied im IRZ-Netzwerk freigeschaltet wurden.

(2) Zugang zum IRZ-Netzwerk

Die Registrierung in der Datenbank des IRZ-Netzwerks ist ausschließlich den ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des multilateralen Hospitationsprogramms für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie den an der Durchführung des Hospitationsprogramms beteiligten Seminarreferentinnen und Seminarreferenten und Anwältinnen und Anwälten von gastgebenden Kanzleien vorbehalten.

Die Nutzerin/der Nutzer wird nach der Registrierung in der Datenbank des IRZ-Netzwerks durch die IRZ freigeschaltet. Die IRZ behält sich das Recht vor, über die Mitgliedschaft im IRZ-Netzwerk nach eigenem Ermessen zu entscheiden. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf eine Mitgliedschaft im IRZ-Netzwerk.

Die IRZ stellt das Internet-Portal www.irz-netzwerk.eu im jeweils vorhandenen Funktionsumfang kostenlos zur Verfügung, ohne Gewähr für die ununterbrochene und/oder vollständige Verfügbarkeit.

Die IRZ behält sich das Recht vor, dieses Internetportal jederzeit ohne Angabe von Gründen einzustellen. Es besteht kein Anspruch der Nutzerin/des Nutzers auf die Fortführung dieses Angebots.

(3) Pflichten der Nutzerin/ des Nutzers

Die Nutzerin/der Nutzer verpflichtet sich dazu, folgende Regeln einzuhalten:

Die persönlichen Zugangsdaten zum Mitglieder-Account sind streng vertraulich zu behandeln.

Es ist nicht gestattet, außenstehenden Personen Zugang zur Datenbank des IRZ-Netzwerks zu verschaffen.

Es ist untersagt, Informationen aus dem Mitgliederbereich des IRZ-Netzwerks, die nicht für Außenstehende bestimmt sind, einschließlich von Informationen über personenbezogene Daten anderer Nutzer zu sammeln, zu kopieren, weitergeben oder für kommerzielle Zwecke nutzen.

Es ist untersagt, aus dem IRZ-Netzwerk Kettenbriefe oder Werbesendungen an andere Mitglieder zu versenden.

Die IRZ behält sich vor, bei Verstößen gegen die genannten Regeln sowie bei Verstößen gegen Gesetze – insbesondere Datenschutzgesetze und Urheberrechte – den Zugang der Nutzerin/des Nutzers zum internen Mitgliederbereich zu sperren.

(4) Widerruf

Die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen ist freiwillig.

Die Zustimmung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die Widerrufserklärung ist zu richten an: IRZ e.V., Ubierstr. 92, 53173 Bonn, E-Mail: vitzthum@irz.de. Im Falle des Widerrufs werden die Daten der Nutzerin/ des Nutzers im Portal unwiederbringlich gelöscht.

(5) Beendigung des Benutzer-Accounts

Nutzerinnen/Nutzer können ihren Account jederzeit löschen lassen, indem sie der IRZ eine E-Mail an vitzthum@irz.de senden oder für ihre Nachricht das Kontaktformular der Website benutzen. Alle personenbezogenen Daten der Nutzerin/des Nutzers werden dann gelöscht. Dieser Vorgang ist unwiderruflich.

Die IRZ behält sich vor, ein Nutzerprofil zu löschen, wenn keine gültigen e-mail Kontaktdaten mehr vorliegen, die den Kontakt zur Nutzerin/zum Nutzer ermöglichen.

(6) Haftung

Die Nutzung des Internetportals durch die Nutzerin/den Nutzer geschieht auf eigenes Risiko. Für eventuelle Schäden, die durch die Nutzung entstehen, wird keine Haftung übernommen.