Hospitationsprogramm für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte 2022

Das diesjährige Hospitationsprogramm soll vom 23. August bis 30. September 2022 stattfinden.

Für die Teilnahme bewerben können sich Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Rechtsanwaltsanwärterinnen und -anwärter, die die deutsche Sprache gut bis sehr gut beherrschen (mindestens auf dem Niveau B2), aus Algerien, Armenien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Litauen, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Tschechien, Tunesien, Ukraine und Ungarn.

In Bulgarien und in der Tschechischen Republik führen die Anwaltskammern ein Vorauswahlverfahren unter den Bewerbern durch. Wenn Sie aus einem dieser Länder kommen, wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an die dortigen Anwaltskammern.

Nähere Informationen zu den Bewerbungs- und Teilnahmebedingungen sowie zum Programmablauf finden Sie in der Programmbeschreibung, die Sie unten downloaden können. Wenn Sie den Bewerbungsbogen erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Vitzthum unter der e-mail Adresse vitzthum@irz.de.